Dialog - Islam und andere Religionen

Nicht zuletzt aufgrund unserer Situation als Muslime in dieser Gesellschaft, die mitunter Ausgrenzungen und antimuslimischen Ressentiments ausgesetzt sind, sollte dem Thema Dialog eine hohe Gewichtung beigemessen werden, sondern weil es ebenfalls ein Grundbedürfnis einer pluralen und multiethnisch geprägten Gesellschaft ist.

Gerade in einer Zeit, in der politisch geführte Debatten über die Rolle des Islam in Deutschland häufig unsachlich geführt werden, kann der Dialog zu mehr gegenseitiger Akzeptanz und Wertschätzung führen und somit auch aktiv gängige Vorurteile gegenüber Muslimen in der Gesellschaft abbauen.

Doch von der gesellschaftlichen Situation abgesehen stellt sich die Frage, wie der Dialog aus theologischer Sicht betrachtet wird.

Gibt es einen Dialog im Islam und wie stehen andere Religionen zu der Frage des Dialoges? Wie betrachteten die muslimischen Gelehrten in der Geschichte andere Religionen und hat sich heute in Zeiten der Globalisierung etwas verändert?

Im Rahmen eines Studientages mit Florian Lützen. Doktorand im Fach Islamische Theologie an der Akademie der Weltreligionen in Hamburg, möchten wir uns mit dieser spannenden Frage auseinandersetzen.