Gemeinsam gegen Gewalt und Terror

DITIB Nord und die ihr angeschlossenen 35 muslimischen Moscheegemeinden sind erschüttert und entsetzt über den Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin.

Die Weihnachtsmärkte gehören zu den wichtigsten vorweihnachtlichen Traditionen. An diesen Zeiten versammeln sich viele Menschen, um gemeinsame Momente der Besinnung und der Festlichkeit zu erleben. 

Es ist offensichtlich, daß der Anschlag nicht nur den Besuchern des Weihnachtsmarktes galt, sondern auch unserem Miteinander  und unseren gemeinsamen Werten.

Wir verurteilen diesen Anschlag, bei dem viele Menschen ums Leben gekommen und viele weitere verletzt wurden sind, zutiefst. 

Daher ist es wichtiger denn je, gerade in diesen schweren Zeiten  Halt und Gemeinsamkeit deutlicher und stärker zu zeigen. Wir dürfen nicht zulassen, daß Gewalt, Hass und Terror unsere Gesellschaft spaltet.

 

Unsere aufrichtige Anteilnahme und unser tiefstes Mitgefühl gilt den Opfern und ihren Angehörigen. 

DITIB Nord