Wir verurteilen den Terrorangriff am Atatürk Flughafen in Istanbul!

In den Abendstunden des 28. Juni 2016 haben viele unschuldige Menschen aufgrund eines Bombenangriffs von drei Selbstmordattentätern am Eingang des Internationalen Terminals des Atatürk-Flughafens in Istanbul ihr Leben verloren und sehr viele Menschen wurden dabei verletzt.

Dieser von jeglichen religiösen und spirituellen Werten entfernten sowie von verblendeten Terroristen verübte Terrorangriff an diesen gesegneten Tagen des Monats der Barmherzigkeit und Vergebung im Ramadan, an dem wir uns für das Ramadanfest vorbereiten, zielt auf die Einheit der Türkei und den gesellschaftlichen Frieden ab. Wo auch immer es sein mag ist der Terror ein Menschheitsverbrechen und zur Verhinderung des Terrors sollte die ganze Menschheit gemeinsam dagegen kämpfen.

Als Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V. (DITIB) verurteilen wir jeglichen Terror auf das Schärfste.

In diesem Zusammenhang flehen wir um die Barmherzigkeit Allahs für die Verstorbenen und bitten um schnelle Genesung der Verletzten des verräterischen Terrorangriffs am Atatürk-Flughafen in Istanbul.