DITIB wird mit dem Deutsch-Türkischen Freundschaftspreis geehrt

Herr Prof. Dere, Vorsitzender des DITIB-Dachverband, nahm im Namen aller in der Türkisch-Islamischen Union (DITIB) engagierten Menschen den Preis der Deutsch-Türkischen Freundschaftsföderation (DTF) am 25.05.2012 ...

Wir wollen, Wir dürfen nicht vergessen, nicht wegsehen und nicht schweigen!

Köln, 28.05.12: Gemeinsam mit der Familie Genc, den Menschen in der Stadt Solingen und in ganz Deutschland gedenken wir in unseren Gemeinden der Opfer des perfiden, hinterhältigen und tragischen Brandanschlags.

Übergriffe auf Moscheen nehmen zu

DITIB stellt mit Bedauern fest, dass seit Anfang dieses Jahres bundesweit die Anzahl der Übergriffe auf Moscheen bedenklich angestiegen ist. Auch die Qualität und die Hemmungslosigkeit der Übergriffe entwickeln ...

Anschlag auf DITIB Moschee in Ahrensburg

In der Nacht vom 10. Zum 11. Mai wurde durch unbekannte Angreifer ein Anschlag auf das Gebäude der DITIB Gemeinde in Ahrensburg verübt. Es wurden zwei Fenster eingeschlagen sowie Nazisymbole an die Wände geschmiert.

Deutsche Islamkonferenz (DIK)

Die Plenumssitzung zur Deutschen Islamkonferenz (DIK) am 19.04.12 in Berlin ist insgesamt in einer ergiebigen, arbeitsamen und ergebnisorientierten Atmosphäre verlaufen. Für die DITIB nahmen Prof. Ali Dere ...

50 Jahre Anwerbeabkommen zwischen Türkei und Deutschland

Deutschland schloss in den Fünfzigern ein Anwerbeabkommen mit mehreren Staaten. Am 30. Oktober 1961 wurde der Vertrag mit der Türkei geschlossen.

Wettbewerb zum Gebetsruf und Freitagsgebet

Am 11.03.2012 fand in der DITIB-Nord Zentrumsmoschee das Norddeutsche Finale des traditionellen Wettbewerbs in folgenden Kategorien statt:

Quo Vadis Sicherheit! Über die Initiative Sicherheitspartnerschaft

Eintracht, Solidarität, gegenseitiges Verständnis, Liebe und Respekt sind unabdingbare Grundlagen der menschlichen Existenz und des gesellschaftlichen Fundamentes.

DITIB-Vorstandswahlen in 13. Vollversammlung

DITIB offeriert als Zivilorganisation in und für Deutschland viele wichtige und notwendige Dienste nicht nur für die in ihr organisierten Religionsgemeinschaften, sondern für Migranten, Muslime und die breite Masse.

Aufruf zum Gedenken an die Opfer rechtsextremistischer Gewalt

Aufruf zu einer Schweigeminute am 23. Februar 2012, um 12:00 Uhr und anschließend stiller Anteilnahme in schlichem Rahmen in den DITIB-Moscheen

Seiten

Front page feed abonnieren