Integration

Aktuelle Debatten über Bespitzelung durch Imame der DITIB

Stellungnahme DITIB Nord

In den letzten Wochen werden sowohl in den Medien als auch in politischen Diskussionen intensive Debatten über die Rolle der islamischen Verbände in Deutschland geführt. 

DITIB begeht Ramadan mit zahlreichen Gästen

Motto: „Lasst uns Herzen versöhnen – im Ramadan und jederzeit!“

Die Türkisch-Islamische Union (DITIB) hat am Abend des 24. Juni 2016 neben Staatsministerin Aydan Özoğuz, Ministerpräsidentin Nordrhein-Westfalens Hannelore Kraft und Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker zahlreiche Gäste aus Religion, Gesellschaft, Politik und Medien in den Konferenzsaal des Neubaus der Kölner Zentralmoschee zum traditionellen Iftar-Essen geladen.

ISLAMISCHE THEOLOGIE EINE EINFÜHRUNG (Veranstaltung wird auf deutsch gehalten)

Die Situation für Muslime, die den Islam auch in deutscher Sprache verständlich lernen möchten, ist besonders schwierig.

Daher haben wir nun für Euch eine neue Seminarreihe ins Leben gerufen. Unsere Seminarreie beginnt am 8. Februar 2016 und wird von einem sehr erfahrenen Theologen, Hernn Ebu Ahmed Jakobi,  in deutscher Sprache gehalten.

Informations- und Diskussionsveranstaltung

Informations- und Diskussionsveranstaltung:

Muslime vor der

(Bürgerschafts) Wahl

Am 06.02.2015 um 17.00 Uhr in der DITIB Zentrum Mescid-i Aksa Moschee
Borstelmannsweg 68, 20537 Hamburg

Pressemitteilung vom DITIB Bundesverband zum Thema "Doppelte Staatsbürgerschaft"

Eine Staatsbürgerschaft ist als Teil der individuellen Lebensgeschichte etwas, was nicht wie eine beliebige Vereinsmitgliedschaft gewechselt werden kann, zur Option gestellt werden sollte oder gar wie vorgeschlagen „ruhen“ kann.

Neue Moscheen für Hamburg

Zu einem gemeinsamen Opferfestempfang luden in diesem Jahr DITIB, SCHURA und VIKZ in die Kocatepe-Moschee nach Hamburg-Bergedorf ein. ...Im Zentrum der Veranstaltung stand die Vorstellung der aktuell fertiggestellten Untersuchung über Moscheen und Gebetsräume in Hamburg.

Mitgliederversammlung: DITIB Nord schafft effizientere Struktur und wählt neuen Vorstand

Mit einer Satzungsänderung schaffte DITIB Nord effizientere Strukturen beim Vorstand und der Verwaltung und stärkte die Teilhabe von Frauen und Jugendlichen wesentlich. Gleichzeitig wurde der Zusammenschluss der DITIB Landesverbände als "Islamische Religionsgemeinschaft DITIB Hamburg und Schleswig-Holstein e.V.

DITIB ruft zur Wahlbeteiligung auf

Die DITIB ruft alle Muslime zur Wahlbeteiligung am 22. September auf. Hierzu wurden im Vorfeld mehrere bundesweite Aktionen gestartet.

Erster Kindergarten der Türkisch Islamischen Union eröffnet in Mannheim

Der Muslimische Kindergarten Lalezar, getragen vom DITIB Kindergarten-Trägerverein, erfährt Unterstützung vom Oberbürgermeister  wie vom Rat der Stadt Mannheim.

Antirassismus und Antidiskriminierungsstelle

Die Antidiskriminierungsarbeit hat einen hohen Stellenwert bei der DITIB.

Seiten