Presse

Jerusalem/ Al-Kuds ist das Erbe aller Muslime und der gesamten Menschheit

Köln, 11.12.2017: Die DITIB hat die Entscheidung, entgegen der UN-Resolution die Stadt Jerusalem/ Al-Kuds als alleinige Hauptstadt Israels zu deklarieren, mit größter Besorgnis aufgenommen.

Ermittlungen gegen die ‎beschuldigten Imame ‎eingestellt

Köln, 06.12.2017: Die Ermittlungen gegen die ‎beschuldigten Imame wegen Spionageverdachts ‎wurden von der Generalbundesstaatsanwaltschaft ‎eingestellt.

Botschaft zur gesegneten Nacht der Geburt ‎des Propheten Muhammedﷺ ‏‎(Maulid)‎

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ‎werden wir erneut die Nacht der Geburt ‎‎(Maulid) unseres Propheten (s), der von dem ‎erhabenen Allah als Barmherzigkeit für die ‎Welten gesandt wurde, begehen.

DITIB Nord zeigt klare Haltung: Antidemokratische Tendenzen haben bei DITIB keinen Platz!

Die Stellungnahme des zurückgetretenen Vorsitzenden der Muradiye-Moschee, zum Link
Am Dienstag, dem 21. Februar veröffentlichte das politische Fernsehmagazin Panorama 3 im NDR Fernsehen ein Interviewgespräch mit dem Vorsitzenden der Muradiye Moschee in Hamburg-Wilhelmsburg ...

Aktuelle Debatten über Bespitzelung durch Imame der DITIB

Stellungnahme DITIB Nord

In den letzten Wochen werden sowohl in den Medien als auch in politischen Diskussionen intensive Debatten über die Rolle der islamischen Verbände in Deutschland geführt. 

Zu diffamierenden Zeichnungen in sozialen Netzwerken

In den letzten Tagen wurden von vereinzelnden DITIB-Jugendgruppen in einigen sozialen Netzwerken Zeichnungen verbreitet, auf denen ein mutmaßlich muslimisch aussehender Mann, einem Weihnachtsmann einen Faustschlag ins Gesicht versetzt.

Gemeinsam gegen Gewalt und Terror

DITIB Nord und die ihr angeschlossenen 35 muslimischen Moscheegemeinden sind erschüttert und entsetzt über den Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin.

Vertrauensverhältnis zum Imam ist höchstes Gut

Köln, 15.12.2016: Die in den DITIB-Gemeinden tätigen Imame stehen derzeit im Mittelpunkt öffentlicher Aufmerksamkeit. Aktuell wird einigen Imamen vorgeworfen, in den Gemeinden Gülen-Anhänger bespitzelt zu haben. Die Vorwürfe wiegen schwer.

Wir verurteilen den Terrorangriff in Istanbul

In den Abendstunden am Samstag, den 10. Dezember 2016 wurde seitens menschenverachtender Terroristen ein Selbstmordanschlag in Istanbul Beşiktaş verübt. Sehr viele Sicherheitskräfte und Zivilisten haben ihr Leben verloren und sehr viele Menschen wurden verletzt.

Botschaft zur gesegneten Geburt des ‎Propheten (s)‎

Am 11.12.2016 werden wir in der Nacht von ‎Sonntag auf Montag die gesegnete Geburt ‎unseres Propheten Muhammed Mustafa (s) ‎begehen, den Allah, der Erhabene, als ‎Gesandten der Barmherzigkeit für die Welten ‎gesandt hat. Vor allem wünsche ich von Allah, ‎dass sich die gesegnete Geburt zu spirituellem ‎Licht ‎im Herzen der ganzen Menschheit ‎wandeln möge; und dass sie Frieden, Segen ‎und  Barmherzigkeit für unser Land, unsere ‎Gemeinschaft, unsere Region und der ganzen ‎Menschheit bringen möge.‎

Seiten